Was wird 2019 anders?

Es ist vollbracht! 20 Aufträge mit insgesamt 2897GB Videomaterial und über 4000 gefahrenen Kilometern waren es im Jahr 2018. Alle Hochzeitsfilme sind pünktlich zum Jahresende geschnitten und übergeben, die Musikvideos sind online und auch der Trailer unseres letzten Events hat den Auftraggeber erreicht.

Green Aperture Productions goes Insta!

Seit einigen Tagen findet ihr Green Aperture Productions auch auf Instagram! Da die sozialen Netzwerke auch für uns als Videografen immer wichtiger werden, um an Bekanntheit zu gewinnen, haben wir uns dazu entschlossen, neben Facebook, auch auf Instagram aktiv zu sein.

Die Wahl der Location und ihre Bedeutung für uns als Videografen

In diesem Jahr durften wir 13 verschiedene Hochzeitslocations kennen lernen. Jedes Brautpaar wählt natürlich etwas das zu ihm passt. Das kann eine einfache Holzhütte im Wald mit externem Catering sein, ein mehr oder weniger schickes Restaurant oder ein auf Hochzeiten spezialisiertes Hotel.

Ein turbulenter Sommer

Ich sitze gerade im Hotelzimmer und habe den heutigen Facebook Post fertig geschrieben und gepostet. Da fällt mir ein, dass längst ein neuer Blogartikel online hätte gehen müssen. Das ist im Trubel der letzten Wochen völlig unter gegangen. Aber besser spät als nie. Und da die heutige Hochzeit schon um 11 Uhr begonnen hat habe ich gerade ein wenig Zeit.

Aus einem Kameramann werden zwei – heimlich, still und leise.

Mein Name ist Anja Jung und ab sofort unterstütze ich, auch ganz offiziell, Green Aperture Productions. Seit Firmengründung 2016 unterstütze ich Daniel hinter den Kulissen, beispielsweise bei Bürotätigkeiten oder nehme Anrufe und Aufträge entgegen. Bereits seit Anfang diesen Jahres bin ich auch bei allen Hochzeiten und auch den meisten anderen Drehs vor Ort mit dabei.

Ein ganz „normaler“ Hochzeitstag aus Videografensicht

Natürlich ist jede Hochzeit etwas Besonderes, vor allem für das jeweilige Brautpaar. Aber auch für mich ist jeder Auftrag neu und spannend. Trotzdem hat sich mittlerweile eine gewisse Routine eingespielt: Samstagmorgen, 10 Uhr, gleich geht es los. Vielleicht bin ich bereits am Vortag angereist, habe mir bei Gelegenheit schonmal alle Locations von außen angeschaut…

Hallo, wir heiraten am 18.08.18 und suchen noch einen Videografen…

So oder so ähnlich beginnen viele Anfragen, die mich bezüglich eines Hochzeitsvideos erreichen. Mal telefonisch oder per Mail, mal über Facebook oder ebay kleinanzeigen. An erster Stelle steht dann für mich, den Termin zu überprüfen. Ist er noch verfügbar, folgt meist ein kurzes Telefonat, einige Mails oder ein persönliches Treffen, um Fragen beider Seiten zu klären…

Es geht wieder los!

Langsam aber sicher läuft die Hochzeitssasion 2018 an. Einen ersten Überblick über all die Hochzeiten für die ich in diesem Jahr gebucht bin, jede mit ihren ganz eigenen Besonderheiten, habe ich mir bereits verschafft. Ein paar Testflüge mit der Drohne, Probebauen des Equipments und noch fehlende Informationen einholen – was eben im Vorfeld geht ist ebenfalls erledigt…

Ein erstes Update

Nach einem erfolgreichen Start der neuen Seite, ist es nun Zeit für ein erstes Update. Ein neues Feature, auf das ich sehr stolz bin, da ich es noch bei keinem anderen Videografen gesehen habe, ist der Preiskalkulator für Hochzeitspakete. Auf der Preise-Seite kann nun der genaue Preis für das individuelle Hochzeitspaket berechnet werden…

So darf es weitergehen – Ausblick 2018

2017 ist Geschichte, alle Videos sind geschnitten, die Homepage ist überarbeitet, neues Equipment gekauft und getestet – und nun? Darf es weitergehen! Die letzten Wochen habe ich genutzt, um den letzten Auftrag aus 2017, das Bandvideo, fertigzustellen. Außerdem wurde die Homepage komplett neu gestaltet. Auch konnte ich die Zeit nutzen, um die wesentlichen…

Das erste volle Geschäftsjahr – ein Rückblick

Schon ein Jahr Green Aperture Productions! Ein Jahr voller neuer Erfahrungen, mit vielen Hochzeiten und weiteren spannenden Aufträgen. Auch wollte in diesem Jahr eine neue Drohne getestet werden, die Suche nach einer Band zur Referenzerweiterung zog sich länger hin als gedacht und zwischendurch gab es immer wieder mal kleine Techink-Upgrades… und die damit verbundenen…